Angebote zu "Kurzer" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Dirk Gentlys Holistische Detektei Band 2 - Ein ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dirk Gentlys Holistische Detektei Band 2 - Ein zu kurzer Löffel ab 12.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Dirk Gentlys Holistische Detektei
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dirk Gentlys Holistische Detektei ab 17 € als Taschenbuch: Bd. 2: Ein zu kurzer Löffel. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Comics & Satire,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Eisenblut / Gabriel Landow Bd.1 (2 MP3-CDs)
15,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Morde, rätselhafte Nachrichten, ein blutiger AnfängerBerlin 1888: Die Beschattung von Ehebrechern ist der Alltag in seiner schlecht laufenden Detektei. Gabriel Landow, schwarzes Schaf einer ostpreußischen Adelsfamilie, fallt der Erfolg nicht in den Schoß. Doch dann landet direkt vor seinen Füßen ein von ihm Observierter, aus nachtschwarzem Himmel mitten aufs Sperrgebiet am Tempelhofer Feld. Der Ministerialbeamte wurde aus dem Korb eines Militarballons gestoßen und hält ein Buch der Brüder Grimm in der Hand. Es ist bereits der dritte mysteriöse Todesfall in kurzer Zeit. Doch warum beauftragt die Regierung ausgerechnet Landow mit der Aufklarung? Und warum will ihn plötzlich jemand toten? Wo doch ganz Europa nur gebannt auf das Sterben des todkranken Kaisers wartet, das einige aus ganz eigenen Motiven herbeisehnen.David Nathan ist einer der beliebtesten deutschen Hörbuchsprecher und synchronisiert u. a. Johnny Depp. Nach der Weimarer Republik in den Gereon-Rath-Krimis lässt er nun das Berlin der Kaiserzeit und seine eigenwilligen Bewohner wiederauferstehen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Eisenblut / Gabriel Landow Bd.1 (2 MP3-CDs)
15,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Morde, rätselhafte Nachrichten, ein blutiger AnfängerBerlin 1888: Die Beschattung von Ehebrechern ist der Alltag in seiner schlecht laufenden Detektei. Gabriel Landow, schwarzes Schaf einer ostpreußischen Adelsfamilie, fallt der Erfolg nicht in den Schoß. Doch dann landet direkt vor seinen Füßen ein von ihm Observierter, aus nachtschwarzem Himmel mitten aufs Sperrgebiet am Tempelhofer Feld. Der Ministerialbeamte wurde aus dem Korb eines Militarballons gestoßen und hält ein Buch der Brüder Grimm in der Hand. Es ist bereits der dritte mysteriöse Todesfall in kurzer Zeit. Doch warum beauftragt die Regierung ausgerechnet Landow mit der Aufklarung? Und warum will ihn plötzlich jemand toten? Wo doch ganz Europa nur gebannt auf das Sterben des todkranken Kaisers wartet, das einige aus ganz eigenen Motiven herbeisehnen.David Nathan ist einer der beliebtesten deutschen Hörbuchsprecher und synchronisiert u. a. Johnny Depp. Nach der Weimarer Republik in den Gereon-Rath-Krimis lässt er nun das Berlin der Kaiserzeit und seine eigenwilligen Bewohner wiederauferstehen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Narr und seine Maschine / Tabor Süden Bd.21
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auftritt: Tabor Süden, der unbegreifliche Typ, der zunächst als Polizeibeamter, dann als Privatdetektiv sich zum vielerfahrenen und vielerleidenden Spezialisten für Vermissungen, vulgo: für Vermisstenfälle entwickelte. Eigentlich wollte er seine Ermittlertätigkeit nie wieder aufgreifen, nachdem beim letzten Fall ein Mitarbeiter der Detektei das Leben verloren hatte.Wie eine aus dem Leben gefallene Erscheinung taucht er dennoch plötzlich am Münchner Hauptbahnhof wieder auf - jedoch nur um aus München für immer zu verschwinden, ohne sich von irgendjemandem zu verabschieden. Ziel und Zukunft: Solche Begriffe liegen für Tabor Süden außerhalb seines Begriffsvermögens. Die Chefin, die meint, ihn zurückhalten zu können mit einem Auftrag der besonderen Art, weiß, dass er den Bahnhof als Startplatz ins Verschwinden nutzt, trifft ihn dort und bringt ihn dazu, sich, zum allerallerletzten Mal, auf Personensuche zu machen.Vielleicht stimmt Süden nur zu, weil ihm nach kurzer Zeit klar wird: Wenn er den Vermissten aufspürt, wird er dem eigenen Spiegelbild begegnen. Dieser Cornelius Hallig schreibt unter dem Pseudonym Georg Ulrich Romane. Er schrieb Kriminalromane, eine Zeitlang war er sogar eine Berühmtheit, allerdings nicht für immer, und nicht für lange. Er lebte mit seiner Mutter in einem Münchner Hotel, sie starb, er versuchte unablässig in seinem Genre weiter zu tun. Und verschwindet, ohne sich zu verabschieden. Aufenthaltsort: natürlich unbekannt.Friedrich Ani führt in seinem neuen, an Finsternis nicht zu überbietenden Roman die Lebensläufe des Detektivs und des Autors parallel: Beide versuchen, jeder auf seine Weise, den Tod zu betrügen und eine Zeitlang die Finsternis zu überwinden, die ihnen seit jeher vertraut war. Ihre Erfahrungen, wie sie in den prägnanten, durchdringenden Szenen und Dialogen geschildert werden, lassen nicht den leisesten Hoffnungsschimmer aufkommen. Selbst Pessimismus wird von Ani entlarvt als kaum verschleierter Optimismus. Trotzdem vermag der Roman, durch Empathie, selbst den Fatalismus erträglich zu gestalten.Bleibt die Frage: Werden sich der Vermisstensucher und der Vermisste, beide verloren für diese Welt, begegnen? Und wie könnte das ausgehen?

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Narr und seine Maschine / Tabor Süden Bd.21
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Auftritt: Tabor Süden, der unbegreifliche Typ, der zunächst als Polizeibeamter, dann als Privatdetektiv sich zum vielerfahrenen und vielerleidenden Spezialisten für Vermissungen, vulgo: für Vermisstenfälle entwickelte. Eigentlich wollte er seine Ermittlertätigkeit nie wieder aufgreifen, nachdem beim letzten Fall ein Mitarbeiter der Detektei das Leben verloren hatte.Wie eine aus dem Leben gefallene Erscheinung taucht er dennoch plötzlich am Münchner Hauptbahnhof wieder auf - jedoch nur um aus München für immer zu verschwinden, ohne sich von irgendjemandem zu verabschieden. Ziel und Zukunft: Solche Begriffe liegen für Tabor Süden außerhalb seines Begriffsvermögens. Die Chefin, die meint, ihn zurückhalten zu können mit einem Auftrag der besonderen Art, weiß, dass er den Bahnhof als Startplatz ins Verschwinden nutzt, trifft ihn dort und bringt ihn dazu, sich, zum allerallerletzten Mal, auf Personensuche zu machen.Vielleicht stimmt Süden nur zu, weil ihm nach kurzer Zeit klar wird: Wenn er den Vermissten aufspürt, wird er dem eigenen Spiegelbild begegnen. Dieser Cornelius Hallig schreibt unter dem Pseudonym Georg Ulrich Romane. Er schrieb Kriminalromane, eine Zeitlang war er sogar eine Berühmtheit, allerdings nicht für immer, und nicht für lange. Er lebte mit seiner Mutter in einem Münchner Hotel, sie starb, er versuchte unablässig in seinem Genre weiter zu tun. Und verschwindet, ohne sich zu verabschieden. Aufenthaltsort: natürlich unbekannt.Friedrich Ani führt in seinem neuen, an Finsternis nicht zu überbietenden Roman die Lebensläufe des Detektivs und des Autors parallel: Beide versuchen, jeder auf seine Weise, den Tod zu betrügen und eine Zeitlang die Finsternis zu überwinden, die ihnen seit jeher vertraut war. Ihre Erfahrungen, wie sie in den prägnanten, durchdringenden Szenen und Dialogen geschildert werden, lassen nicht den leisesten Hoffnungsschimmer aufkommen. Selbst Pessimismus wird von Ani entlarvt als kaum verschleierter Optimismus. Trotzdem vermag der Roman, durch Empathie, selbst den Fatalismus erträglich zu gestalten.Bleibt die Frage: Werden sich der Vermisstensucher und der Vermisste, beide verloren für diese Welt, begegnen? Und wie könnte das ausgehen?

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Dirk Gentlys Holistische Detektei Band 2 - Ein ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dirk Gentlys Holistische Detektei Band 2 - Ein zu kurzer Löffel ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Dirk Gentlys Holistische Detektei - Ein zu kurz...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vieles im Leben des holistischen Detektivs Dirk Gently ist ... sagen wir so ... verwirrend, chaotisch, vollkommen sinnlos ... verrückt! So auch sein neuster Fall: Eine ganze Familie verliert ihre Stimmen. Da Dirk Gently keinen Anhaltspunkt hat, was passiert ist, verfolgt er einfach eine wildfremde Person, die - wie es die Gesetzmäßigkeiten der allumfassenden Verflochtenheit der Dinge nun mal vorschreiben - eigentlich ihn sucht. Sie hat ebenfalls einen Fall für Dirk, der ihn ins tiefste Afrika bringt. Die Frage ist: Stecken Hinweise in Nashornnasen und wenn ja, verbinden diese den Afrika-Fall auch mit der stimmlosen Familie?Ein weiteres grandioses Abenteuer mit Douglas Adams' Kultdetektiv - ein Leckerbissen für Freunde der Dirk Gently-TV-Serie, der Romane, der Zahl 42, von Doctor Who und vor allem von Nashörnern.Extra!Interview mit dem Autor der Comics und der TV-Serie: Arvind Ethan David!Die ideale Ergänzung zur TV-Serie auf Netflix!Dieser Fall findet nach dem Roman "Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele" und vor den Ereignissen in "Schrödingers Katzenkiller" sowie der Netflix-Serie statt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Narr und seine Maschine
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auftritt: Tabor Süden, der unbegreifliche Typ, der zunächst als Polizeibeamter, dann als Privatdetektiv sich zum vielerfahrenen und vielerleidenden Spezialisten für Vermissungen, vulgo: für Vermisstenfälle entwickelte. Eigentlich wollte er seine Ermittlertätigkeit nie wieder aufgreifen, nachdem beim letzten Fall ein Mitarbeiter der Detektei das Leben verloren hatte.Wie eine aus dem Leben gefallene Erscheinung taucht er dennoch plötzlich am Münchner Hauptbahnhof wieder auf - jedoch nur um aus München für immer zu verschwinden, ohne sich von irgendjemandem zu verabschieden. Ziel und Zukunft: Solche Begriffe liegen für Tabor Süden außerhalb seines Begriffsvermögens. Die Chefin, die meint, ihn zurückhalten zu können mit einem Auftrag der besonderen Art, weiß, dass er den Bahnhof als Startplatz ins Verschwinden nutzt, trifft ihn dort und bringt ihn dazu, sich, zum allerallerletzten Mal, auf Personensuche zu machen.Vielleicht stimmt Süden nur zu, weil ihm nach kurzer Zeit klar wird: Wenn er den Vermissten aufspürt, wird er dem eigenen Spiegelbild begegnen. Dieser Cornelius Hallig schreibt unter dem Pseudonym Georg Ulrich Romane. Er schrieb Kriminalromane, eine Zeitlang war er sogar eine Berühmtheit, allerdings nicht für immer, und nicht für lange. Er lebte mit seiner Mutter in einem Münchner Hotel, sie starb, er versuchte unablässig in seinem Genre weiter zu tun. Und verschwindet, ohne sich zu verabschieden. Aufenthaltsort: natürlich unbekannt.Friedrich Ani führt in seinem neuen, an Finsternis nicht zu überbietenden Roman die Lebensläufe des Detektivs und des Autors parallel: Beide versuchen, jeder auf seine Weise, den Tod zu betrügen und eine Zeitlang die Finsternis zu überwinden, die ihnen seit jeher vertraut war. Ihre Erfahrungen, wie sie in den prägnanten, durchdringenden Szenen und Dialogen geschildert werden, lassen nicht den leisesten Hoffnungsschimmer aufkommen. Selbst Pessimismus wird von Ani entlarvt als kaum verschleierter Optimismus. Trotzdem vermag der Roman, durch Empathie, selbst den Fatalismus erträglich zu gestalten.Bleibt die Frage: Werden sich der Vermisstensucher und der Vermisste, beide verloren für diese Welt, begegnen? Und wie könnte das ausgehen?

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot